Donnerstag, 15. Februar 2018

Jedem Anfang wohnt ein verdammter Zauber inne von Andrea Harmonika

Klappentext

Andrea Harmonika leidet unter emotionaler Inkontinenz, faltet Jugendliche im Schwimmbad zusammen und zieht in ihrer Freizeit liebevoll Gemüse groß, das ihre Kinder dankend ablehnen. Manchmal fragt sie sich, ob aus ihnen wirklich verpimpelte Sitzpinkler werden, wenn sie auf jeden Kratzer ein Piratenpflaster klebt und findet, dass früher alles anders, und nicht besser war.  Brüllend komisch und mit schmerzlich hoher Treffsicherheit nimmt die 2-fache Mutter jeden noch so wunden Punkt ihrer Elternschaft...

Meine Meinung zum Buch

Auch wenn ich dieses Buch, von Bastei Lübbe als Reziexemplar bekommen habe,  gebe ich meine ehrliche Meinung gund. Ich habe mir viel mehr darunter erhofft,eher eine Geschichte. Aber es liest sich wie ein Ratgeber, und dazu noch schlecht geschrieben. Ich persönlich komme mit dem Schreibstiel null klar, musste ein paar Wörter googlen, und somit verging mir die Lust am lesen. Abgebrochen nach knapp 61 Seiten, für mich leider keine Kaufempfehlung. Aber bitte macht euch, euer eigenes Bild, über dieses Buch. Vielleicht erwartet ja der ein oder andere, genau das.

Verlagsseite

By Doreen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen