Mittwoch, 15. März 2017

BloggerMittwoch #2


  • Seit wann bloggst du?
    Ich habe im Mai 2013 angefangen damit und bin immer noch dabei – bin irgendwie von mir selbst überrascht, dass ich es so lange durchhalte ;)

  • Warum hast du zum Bloggen angefangen?
    Eigentlich kam ich über eine online Film- und Spieleseite, für die ich Kritiken schrieb, auf die Idee, meine gelesenen Bücher zu besprechen. Denn für dieses Medium war dort kein Platz.
  • Was ist das Konzept deines Blogs?
    Mein Konzept, welches ich leider nicht ganz so verfolge, wie ich es gerne hätte, ist: Bücher rezensieren, über (literarische) Veranstaltungen berichten und zumindest wöchentlich eine Glosse (oder besser einen Wochenrückblick) online zu stellen.

  • Was macht das Bloggen für dich besonders?
    Da ich eine kleine Familie mit zwei Kleinkindern habe, bedeutet Bloggen Zeit für mich zu haben, um mich mit meinem größten Hobby, dem Lesen, auseinanderzusetzen.

  • Beschreibe deinen Blog mit einem Wort
    authentisch
  • Was war dein erster Beitrag?
    Jetzt musste ich erst mal nachschauen ;) Aber es war von Howard L. Anderson „Albert. Ein glorreiches Schnabeltier“
  • Warum hast du mit dem lesen angefangen?
    Warum nicht? Nein, ich fing schon sehr früh damit an, vermutlich inspiriert durch meine Mama, die auch sehr oft ein Buch in den Händen hielt. So musste ich keine sportlichen Unternehmungen auf mich nehmen und konnte am Sonntagnachmittag in ein Buch abtauchen.
  • Was war das erste Buch das dich richtig begeistert hat?
Eines von Christine Nöstlinger, „Rosa Riedel Schutzgespenst“ – oder war es doch „Nesthäkchen“?
  • Was ist dein Lieblingsgenre?
    literarisch hochwertige Romane, Krimis, Thriller, Jugendbücher, Kinderbücher und auch manchmal ChickLit ;)
  • Was ist dein Lieblingsbuch?
    Früher war es mal „Schuld und Sühne“ (bzw. „Verbrechen und Strafe“) von Dostojewski, heute kann ich keines mehr nennen. Es gibt sehr viele, die mich begeistern können.
  • Wo kann man dich im Internet finden?
    Auf Facebook und Twitter – und natürlich auf meinem Blog

Kommentare:

  1. Liebe Nina! Vielen Dank fürs Online stellen! Ich bin grad ziemlich eingespannt und hoffe, dass ich die Woche noch von meinem Blog auf deinen verlinken kann. Lg

    AntwortenLöschen